arminlinder.com    

Startseite
Zur Person
Diplomarbeit
Journalist
DJ
Kontakt


 
Diplomarbeit


Titel:
Perspektiven einer Sporttageszeitung auf dem deutschen Markt

Vorgelegt am 19. April 2006
Hochschule der Medien Stuttgart
Fakultät Electronic Media
Diplomstudiengang Medienwirtschaft

Note: 1,0

Abstract:

In vielen europäischen Nationen erscheinen täglich eine oder mehrere Zeitungen, die sich ausschließlich dem Thema Sport widmen. Hingegen existiert im deutschen Medienbouquet kein solcher Titel. Nachdem dies bislang kaum Gegenstand wissenschaftlicher Forschungen war, befasst sich diese Arbeit mit dem Thema Sporttageszeitung, seinen wichtigsten Facetten sowie den diesbezüglichen Rahmenbedingungen.

Zunächst werden die Märkte Italiens, Frankreichs und Großbritanniens sowie die dort erscheinenden Sporttageszeitungen einer ausführlichen, daraufhin einige weitere europäische Märkte einer kurzen Analyse unterzogen. Im Anschluss findet eine dezidierte Untersuchung des deutschen Marktes der Sportberichterstattung statt, anhand derer die Konkurrenzsituation einer etwaigen Sporttageszeitung eingeschätzt wird.

Im zweiten Teil der Arbeit wird eruiert, welche Voraussetzungen für den Marktzutritt einer Sporttageszeitung notwendig wären und welche Verlage in Frage kämen. Des weiteren wird ein Konzept für eine Sporttageszeitung entworfen, das an das Umfeld des deutschen Marktes angepasst ist. Hinsichtlich verschiedener Szenarien werden die Chancen und Risiken eingeschätzt.

Anhand der gewonnenen Teilerkenntnisse werden schließlich die allumfassenden Perspektiven einer Sporttageszeitung auf dem deutschen Markt beurteilt.

Als Basis des empirischen Teils dienen Interviews mit den Chefredakteuren der für die Sportberichterstattung bedeutsamsten deutschen Pressetitel, mit Vertretern der Journalisten, der Verbände und der Wissenschaft sowie mit einem Unternehmer, der den Marktzutritt mit einer Sporttageszeitung vorbereitet.

Gliederung:

1 Einleitung
  1.1 Thema und Ziel dieser Arbeit
  1.2 Stand der Forschung
  1.3 Relevanz der Untersuchung
  1.4 Herangehensweise
  1.5 Begriffsbestimmung und Abgrenzung
    1.5.1 Zeitung
    1.5.2 Sporttageszeitung
2 Sporttageszeitungen auf internationalen Märkten
  2.1 Italien
    2.1.1 Rahmenbedingungen
    2.1.2 Drei Sporttageszeitungen
    2.1.3 Analyse
  2.2 Frankreich
    2.2.1 Rahmenbedingungen
    2.2.2 Eine Sporttageszeitung
    2.2.3 Analyse
  2.3 Großbritannien
    2.3.1 Rahmenbedingungen
    2.3.2 Keine Sporttageszeitung
    2.3.3 Analyse
  2.4 Weitere Länder
  2.5 Zwischenfazit
3 Der deutsche Medienmarkt
  3.1 Elektronische Medien
  3.2 Presse
   3.3 Marktzutritt von Tageszeitungen
    3.3.1 Begriffsklärung
    3.3.2 Marktzutrittsschranken bei Tageszeitungen
    3.3.3 Bisherige Marktzutritte von Tageszeitungen
4 Sportberichterstattung in Deutschland
  4.1 Gesellschaftlicher und ökonomischer Rahmen
    4.1.1 Dreieck Sport-Medien-Gesellschaft
    4.1.2 Präferenzen der Rezipienten
    4.1.3 Dreieck Sport-Medien-Wirtschaft
    4.1.4 Sportmedien und Werbung
    4.1.5 Fußball-WM 2006 in Deutschland
  4.2 Sportberichterstattung der Printmedien
    4.2.1 Sportzeitschriften
      4.2.1.1 SPORT BILD
      4.2.1.2 Kicker Sportmagazin
      4.2.1.3 Weitere Sportzeitschriften
    4.2.2 Tageszeitungen
      4.2.2.1 BILD-Zeitung und andere Boulevardzeitungen
      4.2.2.2 Überregionale Tageszeitungen
      4.2.2.3 Regionale Tageszeitungen
  4.3 Sportberichterstattung der elektronischen Medien
    4.3.1 Fernsehen
    4.3.2 Hörfunk
    4.3.3 Internet
  4.4 Analyse der Konkurrenzsituation einer Sporttageszeitung in Deutschland
5 Sporttageszeitungen in der deutschen Mediengeschichte und aktuelle Marktzutrittspläne
  5.1 Frühe Sporttageszeitungen
  5.2 Deutsches Sportecho in der DDR
  5.3 Geplante Sporttageszeitungen seit der Wiedervereinigung
  5.4 Geplante Wiederbelebung des Sportecho
6 Erfolgsdeterminierende Faktoren für eine Sporttageszeitung
  6.1 Marktzutrittszeitpunkt
    6.1.1 Zur Fußball-WM 2006
    6.1.2 Nach der Fußball-WM 2006
  6.2 Ressourcen
    6.2.1 Kapital
    6.2.2 Druck und Vertrieb
    6.2.3 Publizistische Infrastruktur
    6.2.4 Verbindungen zu Werbekunden
  6.3 Mögliche Verlage
    6.3.1 Ausweitung eines bestehenden Titels
    6.3.2 Axel-Springer-Verlag
    6.3.3 Andere Großverlage
    6.3.4 Eurostream
7 Konzeption einer Sporttageszeitung
  7.1 Zielgruppe
  7.2 Positionierung zwischen Boulevard- und Qualitätspresse
  7.3 Angebot von Mehrwerten
    7.3.1 Regionalisierung
    7.3.2 Breite hinsichtlich der Vereine und Athleten
    7.3.3 Breite hinsichtlich der Themen und Sportarten
    7.3.4 Initiierung oder Förderung von Sportereignissen
    7.3.5 Redaktionelle Partnerschaften mit Vereinen und Verbänden
    7.3.6 Sportwetten
    7.3.7 Abonnementzeitung
8 Conclusio
9 Literaturverzeichnis


Die komplette Diplomarbeit kann im PDF-Format (849 KB) unter post@arminlinder.com angefordert werden.



copyright © 2004-2012 Armin Linder